Am 02.12.2015 besuchte das Bündnis Schäl Sick gegen Rassismus den Tscherkessischen Kulturverein Köln.

Dem Bündnis, vertreten von engagierten Menschen aus Politik, Vereinen, Jugend- und Kinderschutzzentren wurde seitens Serap Haj Bara in einer ausführlichen Präsentation die tscherkessische Geschichte, Kultur und Aktionen des Vereins vorgetragen.
Anschließend unterrichtete das Bündnis über aktuelle Projekte mit dem Ziel das Thema Anti-Rassismus in die Öffentlichkeit zu tragen sowie Flüchtlingen ein Zuhause zu gewähren, deren Probleme zu beheben und mehr Toleranz zu schaffen.
„In dem Bezirk Köln Kalk, wo auch viele Flüchtlinge untergebracht werden führen wir viele soziale Projekte für Jugendliche durch. Es macht uns glücklich zu sehen, dass unsere Projekte etwas bewegen. Es gab beispielsweise Jugendliche, die zum ersten Mal im Kino waren“ so Emrah von Pavillion e.V.
Das Thema zur Unterstützung des Bündnisses steht bereits auf der Tagesordnung des Vereins.